Plissees - alles Wichtige im Überblick.

Sicht- und Sonnenschutz: Plissees - Teil 2

Gardinen.de gibt den Überblick und relevante Infos zu Plissees.

Verschieben und teilflächig abdecken

Plissees sind durch ihre Bauweise sehr kompakt.

Du kannst Plissees für alle Räume einsetzten. Wir sagen dir wie.

Ob mit- oder ohne Bohren: Für Plissees gibt es sehr untschiedliche Montagearten.

Damit das Plissee nicht pendelt kannst du es mit einer Verspannung bestellen.

Achte auch auf die Kindersicherheit.

Plissees: Das Falt-Prinzip und seine Vorteile.

Plissees werden in gleichmäßigen Abständen links-rechts wie eine Ziehharmonika gefaltet.

Für ein Plissee braucht es eine Technik - eine Schiene oben und einen Schiene unten - und den plissierten (= dauerhaft gefalteten) Stoff dazwischen. Gängig ist bei Plissees eine Dicke von 20mm. Beim Duette liegt die Norm bei 25mm, es gibt aber auch breitere Plissee-Anlagen mit 35mm, 50mm, oder sogar bis 70mm. Die Standartbreite von 20mm und 25mm Breite macht über 90% der Anlagen aus. Frage am besten deinen Raumausstatter vor Ort zu den vielen verschiedenen Möglichkeiten der Raumgestaltung, die sich mit Plissees realisieren lassen.

Plissees für spezielle Räume: So wählst du optimal aus.

Plissees sind vielseitig und lassen sich für quasi alle Räume einer Wohnung einsetzen. Keine andere Fensterdekoration benötigen so wenig Platz und und ist so multifunktional wie Plissees, die sich für fast alle Fenster und Türen eignen, die Funktionalitäten wie z. B. den Sicht- und Sonnenschutz benötigen. Für das Bad raten Profis zu feuchtraumgeeigneten Varianten, im Schlafzimmer haben sich Verdunkelungsplissees (auch erhältlich mit wärmedämmenden Waben) bewährt und in der Küche oder dem Kinderzimmer können beschichtete Plissees dem übermäßigen Aufheizen entgegenwirken. Die Übersicht:

Wohnzimmer

Als Ergänzung, für eine zusätzliche Funktion, die sich zurücknimmt wenn man sie nicht braucht. Plissees sind funktional und werden dem Wunsch nach besonders dekorativen und repräsentativen Zwecken im Wohnzimmer nicht gerecht. Ausnahme: Plissees können in einer Pfosten-Riegel-Konstruktion Sinn machen. Es wäre sehr zurückgenommen und bei Bedarf hat man die Möglichkeit es von unten nach oben hochzuziehen. In so einer Konstruktion kommt nicht viel anderes in Frage. In einer Lochfassade kommen Plissees als Solist nur sehr selten zum Einsatz.

Schlafzimmer

Im Schlafzimmer ist es ähnlich wie im Wohnzimmer. Allerdings brauchst du hier grundsätzlich meist mehrere Funktionen: Einen leichten Tageslichtschutz, der ausreicht um nicht gesehen zu werden und je nach Mentalität eine Verdunkelung. Um Platz zu sparen kann ein Plissee hier die eine oder andere Funktion übernehmen - den permanenten Tagessichtschutz oder eine Verdunkelung um den Raum dunkel machen. Wenn du genug Platz und Budget hast gibt es aber auch hier schönere Lösungen.

Küche und Bad

Im Bad brauchst du neben der Feuchtraumeignung prinzipiell zwei Funktionen: Einen transparenten Tagessichtschutz und eine dichte Variante für die Zeit wenn es draußen dunkel ist. Kombiniere am besten einen Vorhang und nutze das Plissee um den Tagessichtschutz sicherzustellen. Andersrum geht es auch: Ein transparenter Gardinenstoff in Kombination mit einem dichten Plisseestoff. Wenn es nicht anders geht gibt es Plissee-Modelle mit zwei Stoffen, die beide Funktionen übernehmen. Im Bad muss aus Platzgründen oft mit etwas weniger Dekoration gearbeitet werden.

Kinderzimmer

Verdunkelnde Stoffe schirmen Kinder während der Schlafenszeit effektiv vor störendem Licht ab. Für Kinder mit Angst vor dunklen Zimmern gibt es Dim-Out-Plissees, die Licht hindurch lassen und dennoch für eine ausreichende Verdunkelung des Kinderzimmers sorgen. Auch die Fantasie der Kleinen wird von hochwertigen Plissees beflügelt: Beim Raumausstatter gibt es Plisseekollektionen mit spannenden Farben, zauberhaften Motiven und Mustern mit Blumen, Streifen oder auch Figuren. Auch die Schadstofffreiheit ist im Kinderzimmer ein weiteres wichtiges Kriterium: Wenn Plissees nach dem Öko-Tex-Standard schadstoffgeprüft sind, sind keine Giftstoffe verarbeitet und das Klima im Zimmer bleibt unschädlich.

Wintergarten

Wintergärten benötigen einen effizientem Sonnen- und Wärmeschutz. Plissees mit wärmeabweisender Beschichtung schützen vor der Sonne, regulieren die Raumtemperatur und verbessern die Aufenthaltsqualität im Wintergarten. Wenn es in erster Linie um die Hitze geht sind Wabenplissees effektiver und somit die erste Wahl. Allerdings bekommst du keine transparenten Wabenplissees. Gerade im Wintergarten kann Transparenz wichtig sein. Im Wintergarten müssen die Abstände zwischen Plissee und Glas fachmännisch eingehalten werden - sonst kann das Glas platzen. Nichts funktioniert so gut wie ein Plissee um Formen wie Dreiecke und Trapeze zu bespielen - auch ausgefallene Fensterformen stellen keine Probleme dar.

Raumausstatter finden

Beim Raumausstatter gibt es für fast jede Fensterform das passende Plissee.

Welches Zimmer auch immer du mit Plissees ausstatten möchtest - beim Raumausstatter findest du eine große und hochwertige Auswahl an Produkten. Kontaktiere jetzt deinen Raumausstatter vor Ort über die Suche auf Gardinen.de.

Die Montagearten von Plissees.

Für Plissees gibt es verschiedene Montagearten für senkrechte, schräge und waagerechte (=Plafond) Fenster.

Nach dieser Differenzierung variieren auch die Montagearten. Dabei ist die Montageart nicht immer frei wählbar, denn die Beschaffenheit des Fensters oder der Tür kann bestimmte Montagearten ausschließen.

Plissee Montagearten: Ohne Bohren.

Wenn eine Verschraubung unerwünscht oder unmöglich ist gibt es zwei Varianten: Klemmträger oder Klebeleisten. Hier erfährst du die Vor- und Nachteile der beiden Systeme:


Klemmträger:

mehr Informationen
Eine noch weit verbreitet Variante ohne Bohren ist die Montage mit herkömmlichen Klemmträgern.

Das Plissee läuft auf dem Fensterrahmen und nicht direkt vor der Glasscheibe. Diese Montageart gilt als eine besonders einfache Variante, aber nicht als die schönste.

 

Vorteile:

Besonders einfaches Ausmessen und Montieren

Das Plissee parkt im zusammengeschobenen Zustand nicht vor der Glasscheibe und bedeckt eventuell zumindest ein Stück weit weniger Glasfläche.  

 

Nachteile:

Ästhetisch fragwürdige, sperrige Optik

Das Plissee ist größer als bei der Klebeleistenmontage.

Klemmträger sind ein Kostenfaktor.

Wenn du das Fenster 90Grad öffnest: Das auf den Rahmen aufgesetzte Plissee könnte gegen die Laibung stoßen, wodurch Beschädigungen entstehen können.

 

Wie auch bei den anderen Varianten sollte die Produktauswahl und Montage mit einem professionellen Raumausstatter abgestimmt werden, um bei Qualität und Langlebigkeit keine Kompromisse einzugehen. Es gilt immer zu schauen: Was ist die schönere Variante? Wo sind die Schäden durch Schrauben auch leicht auszubessern? Klemmträger sind kein Allheilmittel und kosten auch Geld. In den Rahmen gesetzt sieht ein Plissee immer schöner aus, weil es sich viel mehr zurücknimmt und homogener wirkt.

Das Klebeleistensystem:

mehr Informationen
Klebeleisten ermöglichen die Montage von Plissees direkt auf dem Fensterglas.

Vorteile:

Du bist im Glas und nicht auf dem Rahmen

Du bist dichter am Fenster

Optisch ruhiger und schöner als Klemmträger

Die Klebeleisten gehen restlos wieder ab.

Auch für Festverglasung: Da kann man nicht mit Klemmträgern arbeiten. Klemmträger funktionieren nur wenn man einen Öffnungsflügel hat. Häufig ein Problemlöser bei Festverglasungen

 

Nachteile:

Von außen eventuell ein Stück weit zu sehen

Relativ kompliziert auszumessen, auch der Fachmann muss hier ziemlich aufpassen.

 

Was ist mit der Spannung?

Ja, die gibt es. Aber sie wird von der Klebe-Aluleiste getragen. Du hast eine Aluschiene mit je einem Winkel oben und unten wo dann der Träger dran sitzt. Die Spannung ist also auf dem Aluprofil und die Klebeleiste selbst ist spannungsfrei. Die Aluleiste selber steht zwar ein Stück weit unter Druck, aber die Rückseite, die angeklebte Fläche, wird spannungsfrei auf die Scheibe geklebt.

 

Das Klebeleistensystem ist fast immer das bessere System, wird aber im Internet gerne in Misskredit gezogen, da der Vertrieb online durch das schwierige Beraten und Ausmessen schwer bis gar nicht möglich ist. Man braucht ein gewissen Know-How um es maßgerecht zu bestellen. Das ist relativ knifflig, auch für den Fachmann. Es reicht nicht zu sagen: Das ist sind die Maße der Glasscheibe. Sondern man muß eben auch die Art und Weise der Lippe/Gummidichtung beachten.

 

Ein Fenster hat eine Gummidichtung. Wenn z.B. die Gummidichtung allseitig 4mm von der Glasleiste nach innen auf die Scheibe steht: Die Scheibe ist dann 8mm kleiner als das lichte Maß zwischen den Glasleisten. Die Klebeschiene des Plissees muss aber bis auf die Glasleiste geklebt werden.

Plissee Montagearten: Mit Bohren.

Neben den Varianten ohne Bohren bieten sich je nach Fenstersituation auch Montagearten an, die das Bohren in die Glasleiste, an der Wand oder Decke und auf den Fensterrahmen mit sich bringen.


Bohren und Verschrauben in die Glasleiste:

mehr Informationen
Hier werden Verschraubungen in der Glasleiste mithilfe von kleinen Spannschuhen zur Befestigung genutzt.

Sie ist überaus beliebt, da sie am wenigsten aufträgt und den vorhandenen Platz optimal nutzt. Allerdings verdeckt das Plissee immer einen Teil der Glasfläche, wenn auch nur einen sehr kleinen. Das kann man angesichts der Vorteile aber sehr gut vernachlässigen.

 

Vorteile:

günstig

perfekt in das Fenster integriert

Der perfekte Ort für ein Plissee, genau wie bei der Klebeleiste

Die Glasleisten lassen sich austauschen sollte das Plissee wieder demontiert werden

 

Nachteile:

Stress für das Glas bei Einfachverglasung in Kombination mit starker Sonneneinstrahlung und reflektierenden Stoffen, da das Plissee sehr nah am Glas sitzt

Viel Erfahrung für das Ausmessen nötig: Gerade bei schrägen Glasleisten

 

Gefahr durch Hitzestau?

Wo du aufpassen musst: Beim Thema Verdunkelung oder beim Duette verdunkelnd evtl mit Alubedampfung: Das kann Stress geben für das Glas. Dass das Plissee die Ursache für Schäden war gibt es fast gar nicht. Je weniger Energie durch das Glas kommt desto geringer ist das Risiko für Schäden. Neue moderne Gläser sind da völlig problemlos. Durch die Energieeinsparverordnung werden die Gläser zwangsläufig immer besser. Einfache Verglasung gibt es ja immer weniger. Aber es kann bei extrem reflektierenden Materialien auftreten, die auch noch verdunkeln. Denn wenn das Plissee sehr dicht an der Scheibe ist gibt es fast keinen Luftaustausch mehr zwischen dem Raum und dem Raum zwischen Plissee und Scheibe. Das gilt abernur im Extremfall. Daher sollte das ein Fachmann angucken. Ein Hitzestau zwischen Plissee und Scheibe kann das Glas zerstören. Ein Raumausstatter kontrolliert auch diesen Effekt und garantiert perfekte Ergebnisse.

 

Ausmessen:

Er sichert auch das korrekte Aufmaß des Plissees. Denn was bei Glasleisten schwierig sein kann (betrifft in erster Linie Holzfenster und Kunststofffenster): Wenn du schräge Glasleisten hast: Dann kannst du das Plissee perfekt in der Breite installieren und du hast trotzdem an der Vorderkante den Eindruck dass es zu schmal ist. Wenn die Schräge sehr groß ist, auch wenn es hinten schon fast anliegt, links und rechts. Wenn du dir dann als Laie unsicher bist und dir das Plissee mit etwas Luft bestellst, also einen Tick schmaler als du es eigentlich brauchst, siehst du das noch mehr. Das fällt dann richtig auf. Solange seitlich nicht viel Licht durchfällt geht das noch, aber wenn du sagst: da mache ich links und rechts sicherheitshalber oder nach Hersteller-Aufmaßregeln nochmal 3mm weniger und dann kommt da so ein richtig breiter Lichtstreifen durch: Dann fällt das vorne so richtig auf, dass das schmaler ist.

 

Wie macht das ein erfahrener Raumaumausstatter?

Solange die Glasleiste nicht extrem dünn (12-15mm) nimmt er ca. das lichte Glasmaß und zieht das Plissee bei der Montage ein Stück weit nach vorne damit es exakt sitzt, so dass der Platz links und rechts richtig und schön ist und du so weit wir möglich mit dem Plissee nach außen kommst. Weil das einfach super ätzend aussieht wenn du bei einer schrägen Glasleiste zu schmal wirst und es aussieht wie zu klein. Das musst du oft gemessen und montiert haben um zu wissen wo da die Spielräume sind. Ein erfahrener Raumausstatter passt dir das genau ein. Wenn die Glasleiste tief genug ist kann man von Glasleiste zu Glasleiste gehen ohne die Gummilippe. In dem Moment wo du 1-2mm nach vorne in den Raum rutscht wird das Maß ja größer. Und damit kannst du einstellen, dass es perfekt sitzt. Das kann jemand, der das erste Mal ein Plissee ausmisst auf gar keinen Fall. Daher: Die Glasleiste ist der perfekte Ort für ein Plissee, aber es muss eben auch perfekt gemessen werden. Wenn die Glasleisten nicht tief genug sind bieten die meisten Markenhersteller auch Lösungen an, dass du einen separaten Schuh hast, den du in die Ecke montierst, der ein Stück in den Raum reinsteht. Dann rutscht das Plissee zwar einen Hauch raus aus der Glasleiste, sitzt aber immer noch so weit es möglich ist drinnen. Das ist allemal besser als mit Klemmträgern auf den Rahmen zu gehen. Auch weil Klemmträger gerne gegen die Laibung schlagen. Oft ist es wichtig so dicht wie möglich an das Glas zu kommen um genau so etwas zu vermeiden. Das sind alles Sachen, die man nicht überblickt, wenn man sich damit nicht auskennt. Der Raumausstatter schöpft sein Wissen und Know-How aus um es perfekt auszumessen.

 

Demontage und Ausbessern der Löcher:

Für ein Fenster kostet das Erneuern der Glasleisten eventuell 50.-€/Stück. Vier hochwertige Klemmträger kosten auch um die 50.-€. Glasleiste austauschen: https://www.youtube.com/shorts/Kza3sWn7voM

 

Eine einfache Variante für weiße Kunststofffenster wäre auch weißes Silikon in die Löcher zu füllen und nach der Trocknung die Überstände mit einem Cutter abzuschneiden. Für Holzfenster gibt es farbige Spachtelmassen, Lackierte Holzfenster sind völlig problemlos, da die ausgespachtelte Stelle einfach nachlackiert werden kann.

Bohren an der Wand oder in der Decke:

mehr Informationen
Wenn du an die Wand oder die Decke bohren kannst gibt es relativ wenig Gründe ein Plissee einzusetzen.

Vorteile:

Notlösung wenn sehr wenig Platz zum Montieren vorhanden ist.

 

Nachteile:

Im Gegensatz zum Faltrollo ist der Stoff für die Pflege nicht abnehmbar

Im Gegensatz zum Faltrollo sehr wenig Stoffauswahl

Hochwertigen Rollos sowie Faltrollos ästhetisch weit unterlegen

 

Was das Plissee so erfolgreich gemacht hat ist die einfache Bedienung per Handgriff, das teilflächige Abdecken bzw. von unten nach oben schieben und der minimale Platzbedarf. Diese Vorzüge kann es nur direkt am Fenster ausspielen. An der Wand oder der Decke ist es in der Regel eine Variante, die oben befestigt ist und von oben heruntergelassen wird. Und das können andere Systeme besser. Daher stellt sich die Frage: Ist das Plissee hier die richtige Wahl?

 

Normalerweise zieht man hier ein Rollo mit einem schönen Stoff vor. Hochwertige Rollos können durchaus repräsentativ wirken. Am Ende kann man es aber machen und es ist Geschmackssache. Wenn es sowieso hinter den Gardinen verschwindet ist es egal, da man es sowieso nicht sieht. Es soll dann dunkel machen oder blickdicht. Aber auch da lässt sich ein Rollo einfacher bedienen. An die Wand oder Decke angebracht werden normalerweise eher Vorhänge oder Faltrollos mit abnehmbarem Stoff zum Waschen, Rollos mit ruhigerer Optik und leichter Bedienbarkeit. Sogar Jalousien haben mit ihrer variablen Lichtsteuerung (als zweite Lage hinter den Gardinen) mehr zu bieten.

Bohren auf dem Fensterrahmen:

mehr Informationen
Vorsicht! Hier muss man schauen: Was für eine Art Fenster ist das?

Ein No-Go was du auf gar keinen Fall machen darfst: Bei Kunststoff- oder Metallfenstern auf/in das Fenster schrauben. Denn das sind Kammerprofile. Und in dem Moment, wenn du in den Rahmen schraubst ist die thermische Trennung kaputt. Da würde beispielsweise ein Vermieter zu Recht sagen: Du kannst doch nicht einfach ins Fenster bohren!  Bei Kunststoff- und Metallfenstern ist das Anbohren nicht nur nicht gestattet, sondern macht auch die thermische Trennung kaputt. Wenn man sich so ein Fenster im Querschnitt ansieht sind dort Kammern. Kein Fensterbauer der Welt würde sein OK zum Anbohren von Kammerprofilen geben. Daher bei solchen Fenstern in die Glasleiste montieren oder eine Montage ohne Bohren wählen.

 

Beim Holzfenster gibt es die Problematik nicht. Da gibt es keine Thermik. Da gibt es durch die Schraube eine kleine Beschädigung, die gekittet und farblich nachgearbeitet werden kann. Das Risiko, dass es zu Stress kommt ist also eher gering. Wenn du ein teures Apartment hast, bei dem die Übergabe beim Anmieten schon sehr genau war dann sollte man sich Gedanken machen und versuchen lieber auf der sicheren Seite zu bleiben.

 

Bei Holzfenstern also vorstellbar, aber wie sieht das aus? Die meisten Raumausstatter dürften solche Anfragen mit „sowas machen wir nicht“ beantworten. Du hast auch meistens diese Möglichkeit gar nicht. Bei Holzfenster mit Sprossen könnte es eine Option sein. Voraussetzung ist, dass wenn du das Fenster 90Grad öffnest auch so viel Platz hast, dass zwischen geöffnetem Fenster und Laibung so viel Platz ist wie Plissee und Winkel benötigen um Beschädigungen zu vermeiden. Meistens hat man diesen Platz nicht. Optisch schöner und weniger auftragend ist die Montage in der Glasleiste oder per Klebeleistensystem

 

Eventuell kann man das beim Holzfenster also machen, das macht aber meistens keinen Sinn, weil man genauso gut in die Glasleiste schrauben kann. Beim Holzfenster mit Sprossen könnte es allerdings ein Thema sein wenn die Sprossen verhindern, dass ein durchgängiges Plissee möglich ist und man das Fenster sonst in viele kleine Plissees unterteilen müsste.

Verspannt oder freihängend

- die Varianten bei Plissees.

Sie sind Alleskönner, denn die verwendeten Stoffe sind überaus funktional und zugleich flexibel - es existiert eine vielfältige Stoffauswahl in allen Farben, Designs und Lichtdurchlässigkeiten. Plissees bieten je nach Ausführung und Transparenzgrad Funktionen wie Sonnenschutz mit hohen Lichtreflexionswerten bis zu 86 Prozent, Sichtschutz, Blendschutz, Wärmeschutz, Kälte- und Hitzeschutz, Schallschutz, Feuchtraumeignung, Komplett-Verdunkelung, Brandschutz und Heizkostenreduktion.

 

Die Übersicht:

- 1 -

Verspannte Montage:

Sonnenschutzprodukte wie Plissees werden als „verspannt“ bezeichnet, wenn sie sowohl an der oberen als auch an der unteren Fensterleiste montiert werden und frei von unten nach oben sowie von oben nach unten bewegt werden können. Der Vorteil: Diese Plissees lassen sich einfach über den Griff direkt an der Bedienschiene stufenlos verstellen und werden in Bedienhöhe im Fensterfalz bzw. auf dem Fensterflügel angebracht. Beim Raumausstatter hast du Zugriff auf eine breite Auswahl an verspannten Plissee-Produkten, zu der auch Sonderformen für nahezu alle Fenstersituationen gehören. Sonderformen ermöglichen Lösungen vom Trapez bis zum Sechseck für fast alle Fenstervarianten. Die Verspannung und Profilführung wird individuell an die jeweilige Größe und Form des Fensters angepasst und feststehende Spannschnüre stützen das Gewebe in Schrägen.

- 2 -

Freihängende Montage:

Freihängende Plissee-Anlagen sind nicht auf Spannung, ermöglichen die Fertigung besonders breiter Modelle und werden durch eine Kette, einen Motor oder einen Schnurzug bedient. Freihängende Plissees lassen sich wie eine Jalousie nur hoch- und runterbewegen und eignen sich aufgrund ihrer Bedienelemente für hoch gelegene Fenster. Dabei ist die Positionierung des Plissees in jeder beliebigen Höhe stufenlos möglich. Freihängende Plissee-Anlagen können bequem aus jedem Winkel bedient werden, wenn das Schnurschloss über eine sog. „kardanische“ Lagerung verfügt.

- 3 -

weiteres Bedienkonzept?

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

Nimm jetzt Kontakt zu deinem Raumausstatter vor Ort auf und verwirkliche individuelle Ideen bei deinen Küchengardinen.

Plissees: Farben und Muster.

Plissees vom Raumausstatter gibt es in enorm vielen verschiedenen Farben und Mustern, die facettenreiche Gestaltungsweisen und ein individuelles Ambiente ermöglichen - der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Muster und Motive:

Plissees mit Mustern und Motiven sorgen für Charakter und Abwechslung in Räumen. Ob sanfte Blumenmuster, ausdrucksstarke Ornamente oder grafische Varianten - Muster und Motive gibt es in der ganzen Bandbreite von sehr schlichten bis hin zu äußerst kontrastreichen Ausführungen. Unser spezieller Tip: Plissees mit grazilem Äste-Motiv in hellem Braun oder Beige entfalten ein besonders natürliches Gefühl und passen gut zu Landhausküchen. Natürlich gibt es beim Raumausstatter für jeden Einrichtungsstil passende Plissees - lass dich dazu am besten persönlich beraten.

Farben:

Mit farbigen Plissees lassen sich vielseitige Farbakzente setzen. Die mannigfaltige Auswahl umfasst Farbtöne wie tiefes Blau, kräftiges Rot, helles Weiß oder auch dezente Pastelltöne. Einfarbige Plissees harmonieren gut mit farbigen oder gemusterten Gardinen. Ein sicherer Tip: Einfach eine Farbe aus deiner Einrichtung aufgreifen und die Plissees darauf abstimmen, und schon ergibt sich ein wohnliches Bild. Sollten einfarbige Plissees zu schlicht wirken, bieten sich Plissees mit Farbwechsel oder Hell-dunkel-Abstufungen als Alternative an. Beim Raumausstatter kannst du dich zwischen mehreren Varianten entscheiden, wobei die Farben wahlweise an der Ober- oder Unterseite des Rollos verlaufen oder sich mehrfach abwechseln.

FINDE DEINEN PROFI. VERWIRKLICHE DEIN PROJEKT.

Nutze die Suche und starte dein Gardinen-Projekt jetzt mit deinem Raumausstatter vor Ort.

Dein persönlicher Experte ist nur wenige Klicks entfernt und freut sich auf dich und deine Vorhaben!

Kindersicherheit bei Plissees:

Das sind die wichtigsten Informationen.

Kinder sind neugierig auf die Welt und probieren viel aus - damit deine Plissees nicht zur Gefahr für ihre Gesundheit werden, gibt es beim Raumausstatter Plissee-Produkte mit besonderem Fokus auf Kindersicherheit. Die europäische Norm EN 13120 (Abschlüsse innen - Leistungs- und Sicherheitsanforderungen) setzt Regeln fest, die hochwertige Plissees vom Raumausstatter einhalten.

Unbefestigten Schnüre, Schlingen und Kabeln können insbesondere für Kleinkinder gefährlich werden. Plissees mit Schnur- oder Kettenbedienung sollten auf maximal 1m verringert werden, um Verletzungsrisiken zu reduzieren. Innovative Lösungen sind schnurlose Systeme oder die automatische Trennung der Kette vom Getriebe bei Überschreitung der vorgeschriebenen Bedienkraft - in diesem Fall darf die Kette bis zu 60cm über dem Boden enden.

Eltern sollten unbedingt auf die Sicherheitshinweise der Plissee-Produkte Rücksicht nehmen. Frage bei Unklarheiten unbedingt deinen Raumausstatter vor Ort, um Gefahren zu vermeiden. Einen Raumausstatter findest du über die Suche auf Gardinen.de.

 

Plissees gehören zu den variabelsten Fensterdekorationen und sind beim Raumausstatter in verschiedenen Formen erhältlich. Ob für große Panoramafenster, Wintergärten, schräge Dachfenster, spitz zulaufende Giebelfenster, drei- oder fünfeckige Fenster, Viertelkreis, Halbkreis, Rundfenster oder auch Fenster in Trapezform: Plissees lassen sich in fast allen Fällen problemlos an die jeweilige Situation anpassen.

Dein Team von Gardinen.de

Plissees als Fensterdekoration überzeugen nicht nur funktional, sondern eröffnen gestalterischen Spielraum für alle Wohnstile. Die große Design-Palette mit ihren vielen verschiedenen Farben, Mustern und Stoffqualitäten hält für jeden Geschmack das passende Plissee bereit. Ob jugendlich-modern, verspielt, formal, minimalistisch oder gediegen: Der eigenen Kreativität sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Plissees vom Raumausstatter entsprechen dem Zeitgeist und drängen sich nicht in den Vordergrund, sondern akzentuieren den bereits vorhandenen Einrichtungsstil oder erweitern ihn um spannende Nuancen. Nutze die Expertise von Raumausstattern, um dein Zuhause mit Plissees aufzuwerten.
Ralph Birkhölzer
Gardinen-Birkhölzer