Stile

Ein Ausdruck von Charakter.

Ob klassisch, modern oder Landhaus: Mit diesen Hinweisen findest du deinen Gardinen-Stil.

Gardinen-Stile: Vielfalt für jeden Geschmack.

Landhaus

Natürlichkeit und ländlicher Charme geben beim beliebten Landhaus-Stil den Ton an. Die stilvollen Stoffe, Farben sowie Muster von Landhaus-Gardinen sorgen für nostalgische Gefühle und Geborgenheit. Hochwertige Naturfasern verleihen dem Stil seine authentische, zeitlose Wirkung.

Klassisch

Klassische Gardinen sind dekorativ, zeitlos und basieren auf den traditionellen Werten, ohne dabei aus der Mode zu kommen. Maßgeblich für Gardinen im klassischen Stil sind Stoffe wie Samt, Satin, Brokat, Seide und Taft. Auch Schmuck und Verzierungen gehören zum gestalterischen Repertoire.

Modern

Moderne Gardinen sind Statements für eine progressive Lebenshaltung. Ihr klarer Look und ihre aufgeräumte Formensprache lassen sich auf vielfältige Weise für die Gestaltung von Wohnungen nutzen. Moderne Gardinen rücken den Fokus auf die sinnlich erfahrbaren Eindrücke von Räumen und helfen bei der Besinnung aufs Wesentliche.

Retro

Der Retro-Stil bedient sich am Design des 20. Jahrhunderts und überführt es in neue Formensprachen, die den Geist von früher atmen. Retro-Gardinen entfalten ihren Charakter durch ausdrucksstarke Muster und Farben, wobei Pastell- und Natur-Töne besondere Bedeutung erhalten.

Vintage

Der Vintage-Stil feiert die Besinnung auf die Vergangenheit und die damit verbundenen positiven Gefühle. Die Bezeichnung ‚Vintage-Look‘ meint originalgetreue Nachbildungen von historischen Vorbildern, die vorwiegend aus dem Zeitraum der 1920er bis 1980er Jahre stammen.

Lass dich von deiner Fachfrau oder deinem Fachmann vor Ort zu Gardinen-Stilen beraten

Die wichtigsten Hinweise für Gardinen-Stile:

Beantworte die Fragen auf dieser Seite, um eine optimale Entscheidung beim Stil zu fällen.

Der Stil sollte ganzheitlich sowie mit Rücksicht auf das Interior ausgewählt werden

Mit professioneller Unterstützung findest du genau den für dich passenden Stil

Für Ideen kannst du das Internet nutzen und dich mit deinem Raumausstatter beraten

Lass dich besser nicht von Trends überfordern sondern folge deiner Intuition

Die Stile für Gardinen

So facettenreich wie das Leben.

Die Bandbreite reicht vom traditionellen Landhaus-Stil über den Retro-Stil und den Shabby Chic bis hin zum modernen Stil. Um es vorweg zu nehmen: Den eigenen Stil zu finden und in der Wohnung umzusetzen kann schwierig sein, denn die Auswahl ist groß. Vereinfacht gesagt gelten folgende zwei Möglichkeiten für die Gestaltung deiner Gardinen:

Dezent

mehr Informationen
Die dezente Variante - Gardinen und Einrichtung im gleichen Look:


Für eine garantiert stimmige Gesamtwirkung kannst du deine Gardinen im Stil der vorhandenen Einrichtung gestalten. Dadurch erhält deine Wohnung einen einheitlichen und harmonischen Charakter.

Lebhaft

mehr Informationen
Die lebhafte Variante - Gardinen und Einrichtung im Kontrast:

Wenn du Kontraste magst und deine Wohnung abwechslungsreich einrichten möchtest, dann empfiehlt sich die Verwendung von verschiedenen Stilen für Gardinen und Einrichtung. Z. B. kannst du dich in einem Stuckaltbau für eine klassische Fensterdekoration entscheiden und diese Bühne dann mit modern-minimalistischen Möbeln ausstatten. Kontraste können die einzelnen Elemente eines Raums in ihrer Wirkung verstärken.

Der Fragenkatalog für Stile auf Gardinen.de:

Die Beantwortung folgender Fragen hilft bei der Findung des für dich passenden Gardinen-Stils:

  • Welche dir bekannten Stile bevorzugst du?
  • Welche Stile magst du nicht, und warum?
  • Was möchtest du mit der Gestaltung deines Zuhauses erreichen?

  • Welchen Zweck erfüllt der Raum, um den es geht?

  • Was ist die größte Herausforderung bei der Gestaltung der Wohnumgebung?
  • Welche Farben und Materialien liebst du? Welche eher nicht?
  • Magst du Gemustertes?
  • Wo verbringst du die meiste Zeit?
  • Wo entspannst du dich?
  • Wie verbringst du am liebsten deine Freizeit?
  • Bewirtest du oft Gäste? Wie lange bleiben die Gäste?
  • Legst du viel Wert auf Ordnung?
  • Arbeitest du von zu Hause aus?
  • Bevorzugst du kräftiges oder dezentes Licht?
  • Was ist dein Lieblingshotel?
  • Was möchtest du in deinem Leben anpacken oder verändern?

Lass dich zu den Fragen am besten von deiner Fachfrau oder deinem Fachmann vor Ort beraten, um die Entscheidung für einen Stil intelligent zu fällen.

Sie oder er wird dich über beliebte Irrtümer aufklären wie z. B. dass zu einem minimalistischen Stil keine Vorhänge passen würden. Tatsache ist: Je reduzierter eine Einrichtung ist, desto wichtiger wird der intelligente Einsatz von Textilien für eine optimale Raumakustik und ein angenehmes Wohngefühl. Stoffe optimieren zudem die Lichtqualität, die einem Wohnraum besonderen Charakter verleiht.

Finde deinen Profi. Verwirkliche dein Projekt.

Nutze die Suche und starte dein Gardinen-Projekt jetzt mit deinem Raumausstatter vor Ort.

Dein persönlicher Experte ist nur wenige Klicks entfernt und freut sich auf dich und deine Vorhaben!

DER FÜR DICH PASSENDE STIL - WICHTIGE TIPPS IN DER ÜBERSICHT:

Folgende Hinweise helfen dir bei der Entscheidung für einen Gardinen-Stil:


- 1 -

Beachte die Einrichtung

Meistens geben Bestandteile, die konstant bleiben oder nur in großen Zeitabständen verändert werden, bereits eine Richtung für einen Gardinen-Stil vor. Das können beispielsweise vorhandene Möbel oder auch das Material sowie die Farbe des Bodenbelags sein.

- 2 -

Entscheide ganzheitlich

Die Entscheidung für einen Gardinen-Stil sollte Hand in Hand mit Accessoires, Wänden und Boden gehen, um eine harmonische Gesamtwirkung zu erzielen.

- 3 -

Bedenke rationale und emotionale Faktoren

Neben der rational-fachlichen Ebene spielt natürlich auch die emotionale Ebene eine Rolle. Hierbei stehen die Raumstimmung und das Raumgefühl im Mittelpunkt. Ein Raumausstatter bringt beide Ebenen zusammen und begleitet dich kompetent bei deiner Auswahl.

- 4 -

Beachte die Reihenfolge beim Einrichten

Wenn du deine Wohnung komplett neu einrichtest, gilt folgende Reihenfolge: Im ersten Schritt Wände, Boden sowie Gardinen mit einem Raumausstatter festlegen und anschließend die Entscheidung für die Möbel fällen.

Hallo Welt!

So kommst du auf gute Ideen für deinen eigenen Gardinen-Stil:

In Zeiten global vernetzter Kommunikation kannst du dich bei Gardinen-Stilen von vielen Quellen aus der ganzen Welt inspirieren lassen, um deinen Geschmack zu verfeinern.

Dabei kann das Vorbild jede beliebige Inspiration sein, die dich fasziniert hat. Ein Tipp: Lege einen eigenen Ordner, ein Moodboard oder ein Skizzenbuch an und beginne damit, Dinge zu speichern, die dir gefallen. Deine Favoriten kannst du anschließend in Ruhe mit deinem Raumausstatter vor Ort begutachten und für die Entscheidung nutzen.

Devise: Locker bleiben.

Die Bedeutung von Intuition und der optimale Umgang mit Trends:

Angst oder zuviel Respekt bei der Auswahl eines Stils für deine Gardinen sind unangebracht. Höre am besten auf dein Bauchgefühl und nicht auf Einrichtungstipps, die sich zu sehr in Details verlieren.

Dein Zuhause ist ein Ort, der deine Persönlichkeit und deine Lebensart reflektiert. Entscheidend ist, was du wirklich liebst und intuitiv als stimmig empfindest. Es geht weniger darum, krampfhaft einen bestimmten Designer-Look mit Gardinen zu verwirklichen oder Trends zu folgen, sondern um einen stimmigen Mix aus Funktionalität, Qualität und Ästhetik. Ein Raumausstatter wird dir hierbei Möglichkeiten zeigen, die ein langes Leben deiner Gardinen sicherstellen. Schau auch bei den Stoffen auf Gardinen.de vorbei, um mehr über die Optionen zu erfahren.

In schöne Stoffe wirst du dich verlieben, weil sie das gewisse Etwas und einen einzigartigen Charakter haben. Wenn du Zweifel bei einem Trend hast, dann schenke ihm nicht weiter Beachtung. So schaffst du dir ein Interieur, das deine Persönlichkeit zur Entfaltung bringt. Sprich am besten mit deinem Raumausstatter über die aktuellen Trends und finde heraus, welche davon für dich in Frage kommen. Einen Raumausstatter findest du über die Umkreissuche vor Ort.


Dein Team von Gardinen.de.

„Wohnstile sind ein beliebter und einfacher Weg, um Wohnumgebungen einen besonderen sowie einheitlichen Charakter zu verleihen. Das bedeutet allerdings nicht, dass wir als Raumausstatter weniger Arbeit hätten, denn jeder Stil verlangt nach einer individuellen Herangehensweise und einer absolut präzisen Stoffauswahl. Das gilt besonders für Gardinen, denn diese bringen einen Stil erst zur vollen Entfaltung. Oft sind es Details wie die Form der Gardinenstange oder die Webart des Materials, die den Unterschied ausmachen.“
Steffen Muth-Zimmermann
Geschäftsleitung
Hans Zimmermann Tapeten KG